Neuer Arbeitskreis „Deutsche Gebärdensprache“ im BDH-BW gegründet

Lehrerinnen, Lehrer, DGS-Dozentinnen und -Dozenten trafen sich am Donnerstag, 07.04.2016, zur Fortbildung „Deutsche Gebärdensprache – Unterstützungsmöglichkeiten für Lehrkräfte“ am SBBZ Hören und Sprechen in Heiligenbronn.

DGS AK

Foto: Julia Martens-Wagner

Ziel der Veranstaltung war es, einen Arbeitskreis „Deutsche Gebärdensprache“ (AK DGS) zu gründen, der sich mit der Weiterentwicklung didaktischer und methodischer Fragen zum DGS-Unterricht in Baden-Württemberg beschäftigen wird. Es waren Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus fast allen SBBZ Hören in Baden-Württemberg vertreten, die das Treffen außerdem zum fachlichen Austausch nutzten.

Der BDH Vorstand wünscht dem Arbeitskreis viel Spaß und viel Erfolg!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Artikel in der HörPäd.

Verfasserin: Vera Kolbe